Blog-Artikel von „RitaAN“ 5

  • Neu

    Mohn-Quark-Kuchen mit Mandel-Baiser


    Dieser Kuchen ist ohne großen Aufwand leicht nachzubacken und schmeckt bestimmt nicht nur Mohn-Fan´s


    Teig:

    200 g Mehl, 1 Teel. Backpulver, 1 Ei, 75 g Zucker, 75 g Butter oder Margarine, 20 g Kakao.

    Alle Zutaten für den Teig mit dem Handrührgerät zu einem Teig verarbeiten.

    Falls nötig mit der Hand nacharbeiten. Ausrollen auf die Größe einer Springform. Den Boden einer Springform damit belegen.



    Für den Belag:

    500 ml Milch, 1 Pack. Vanillepudding, 2 Eigelb, 150 g Zucker, 500 g Quark,

    5 Eßl. Zitronensaft, (kann man auch weglassen, je nach Geschmack),

    1 Packung Mohn-Back

    Aus der Milch und dem Pudding-Pulver einen Pudding kochen, die übrigen… [weiterlesen]
  • Gefüllte Pfannkuchen

    Pro Person rechnet man mit 2 Pfannkuchen

    Pfannkuchenteig: 200 g Mehl, 2 Eier, 3/8 l Milch.

    Aus den angegebenen Zutaten einen Pfannkuchenteig zusammenrühren
    und in einer Pfanne dünne Pfannkuchen backen.
    Es waren bei mir 11 Stück


    Zutaten für die Bechamel-Soße:
    50 g Margarine
    1 Zwiebel
    50 g Mehl
    Ca. 3/8 l Milch (evtl. 1/3 davon Ananassaft)
    Salz, Pfeffer, Muskat, Curry, Paprika, (Brühwürfel nach Belieben)
    (Es kann auch Käse mit eingerührt werden, je nach Geschmack)


    Als Einlage:
    200 g gekochten Schinken, in kleine Würfel geschitten
    ½ Dose Ananasstücke, abgetropft

    Zum Abbacken:
    50 ml Sahne
    50 ml Milch

    Für die Bechamel-Soße:
    Die Margarine in einem Topf zerlassen und… [weiterlesen]
  • Ananas-Kuchen

    Durch die Ananas ist dieser Kuchen sehr saftig, und macht wenig Aufwand.

    Ich backen ihn schon viele Jahre, immer mal wieder.

    1 Dose Ananas in Stücken (585 ml) – auf einem Sieb abtropfen lassen und Saft auffangen

    Kastenform mit Fett einstreichen und mit Butterbrotpapier auslegen. (Sonst geht der Kuchen manchmal schlecht aus der Form).

    Zutaten:

    200 g Margarine,

    175 g Zucker

    1 Vanille-Zucker

    4 Eier

    Schale 1 unbehandelte Zitrone, oder 1 Packung Finesse Zitrone oder Orange

    250 g Mehl

    50 g Speisestärke

    ½ Päckchen Backpulver

    200 g Puderzucker für den Guß

    Fett, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale mit dem Rührgerät ca. 1 Min schaumig schlagen.

    Die Eier nach und… [weiterlesen]
  • Hähnchenschenkel mit Gemüse aus dem Backofen


    1 Kg Hähnchenschenkel frisch oder aufgetaut

    3 Karotten, 2 Paprika, 3 große Zwiebeln, 500 g Kartoffeln (oder Gemüse nach Wahl)

    Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Zimt, 3 Eßl. Öl



    Das Gemüse und die Kartoffeln grob schneiden und in einer Schüssel kräftig mit den angegebenen Gewürzen mischen.
    Anschließend das Öl dazumischen.

    Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Backblech verteilen.


    Nun die Hähnchenschenkel waschen und trocken tupfen.

    Auf das Gemüse legen und von beiden Seiten mit den gleichen Gewürzen würzen.

    Nun die Schenkel so auf das Gemüse legen, dass die innere Seite zuerst nach oben zeigt.

    Ein wenig Wasser dazugießen, aber… [weiterlesen]
  • Schlupfnudeln aus Brotteig, vegetarisch
    (manche sagen auch „Drehte Nudeln“

    Altes Bauern-Rezept von meiner Mama, das sogar meine Kinder und meine Enkelin lieben.
    Leider etwas schwer verdaulich.
    Für 3 – 4 Portionen


    Teig: 600 g Roggen- Brotteig- Mehl
    Lauwarmes Wasser nach Bedarf
    1 Eßl. Fett
    Zum Schlupfen:Ca. 0,5 l Milch
    3 Eier
    6 Eßl. Milch
    Salz
    Zuerst wird ein sehr fester Brotteig zubereitet, der nicht gehen muss, sondern gleich weiterver-arbeitet werden kann.
    Nun teilt man der Teig in längliche Stücke und dreht sie mit den Händen zu langen Strängen etwa 1 cm dick, wie auf dem 1. Bild.
    Anschließend wird alles in kleine Stückchen geschnitten.
    Sie werden dann nicht von Hand nachgeformt,… [weiterlesen]