Blog-Artikel von „lesezeichenfee“ 432

  • Neu

    Sehr spannend, kurzweilig, mit viel Humor. Sehr empfehlenswert. Mit Tendenz zur Romanze. Bin begeistert!!!

    Katharina Drüppel Heike Heinlein Frankenstich Emons 2019
    In einer Erlanger Buchhandlung stirbt der Starautor, der zuvor noch eine Lesung dort gehalten hat. Die Buchhändlerin Felicitas Reichelsdörfer ermittelt, sehr zum Ärger des Kommissars Santorius. Nicht nur einmal gerät sie in Lebensgefahr.

    Die Charaktere sind wunderbar getroffen und ich konnte sie mir bildlich vorstellen. Klar, Felicitas ist mein Lieblingsprota und mir würde es gefallen, wenn sie irgendwann mit Santorius ein Paar bilden würde.

    Der Lokalkolorit ist auch vorhanden. Es gibt Leute, die fränkisch sprechen und… [weiterlesen]
  • Tessa Hennig Emma verduftet List 2012


    Emma wird von ihrem Mann nur ausgenutzt und schlecht behandelt. Als sie in die Provence fahren um ihrer Tochter – die dort studiert – noch ein paar Dinge zu bringen, eskaliert die Sache. Emma verlässt ihren Mann.


    Der Schreibstil ist, typisch für Tessa Hennig, einfach und schön zu lesen, vor allem die provenzalischen Beschreibungen. Man fühlt sich immer locker leicht in ihren Geschichten und kann abschalten, das gefällt mir so gut und das Cover ist einfach klasse!!!Es ist jetzt nicht der beste Roman von Tessa Hennig, aber man kann ihn gut lesen. Ein paar Verwicklungen und ein schönes Ende. Etwas anders, als ich von der Autorin gewohnt bin, aber… [weiterlesen]
  • Mareike Awe Wohlfühlgewicht Knaur 2019


    Das Buch erklärt, wie man sich vom Diät Zwang befreit und intuitiv die eigene Wohlfühlfigur erreicht. Dazu gibt es einige Erzählungen, Tipps, Übungen und sehr viele Erklärungen.


    Dieses Werk hätte es auf weniger Seiten bringen können, wenn nicht einige Wiederholungen drin wären. Irgendwie wäre hier einfach weniger mehr gewesen, für meinen Geschmack. Außerdem wird immer für ihr Programm Werbung gemacht, das Geld kostet. Von einem Gewichts-Sachbuch, das 18 Euro kostet und im Plauderton geschrieben ist, erhoffe ich mir, dass es OHNE weitere finanziellen Nachteilen, auf Seiten des Kunden funktioniert.

    Ich finde, die meisten Tipps kannte ich schon aus… [weiterlesen]
  • Christof Gasser Solothurn tanzt mit dem Teufel Emons 2019

    Atemlose, teuflische Spannung

    Fee erzählt von der Geschichte:
    Dominik Dornach arbeitet bei der Solothurner Kantonspolizei. Auf seine Tochter Pia wird bei einer UNO-Hilfsmission im Irak ein Attentat verübt, dabei stirbt ihr Freund. Außerdem geschehen in Solothurn mehrere Morde. Die Welt um Dornach bricht zusammen, beruflich und privat werden Menschen, die ihm wichtig sind, entführt bzw. fast umgebracht.

    Fee zum Buch:
    Erstmal muss ich erneut unbedingt einer meiner Lieblingsautorinnen Milena Moser danken, weil sie Christof Gasser bestärkt hat, dass er dranbleiben soll, Bücher zu schreiben. Erst war ich von Blutlauenen begeistert,… [weiterlesen]
  • Claudia Evelyn Schulze Mord mit kalter Schnauze

    Amazon selbst

    2019



    Nachdem ich von „Mord auf dem Alptraumschiff“ so beigeistert war und es so lustig fand, war ich natürlich auf Band 3 „Mord mit kalter Schnauze“ gespannt.

    Fee erzählt vom Buch:

    Es geschehen einige mysteriöse Unfälle mit Autos, die sich von selbst in Bewegung setzen. Dabei stirbt der Chef einer Firma, für den Janin und Jills Firma die Werbung machen hätte sollen. Jill ist sowieso mehr mit ihrer Hochzeit beschäftigt und Bob verliebt sich in Coco.



    Fee`s Meinung:

    Das Cover
    Das Cover ist sehr hübsch. Warum aber eine Frau auf dem Boden liegt, weiß ich nicht so genau.Das ist wahrscheinlich bei jedem Buchcover DER… [weiterlesen]
  • Alex Wagner Arsen und Spitzenhöschen Penny Küfer ermittelt Ebook, 2020

    Sehr spannend, wieder ein kleiner Täterkreis und ich ahnte schon etwas. Mit weniger Humor als sonst.

    Penny umschwärmt und vergiftet

    Fee erzählt vom Krimi:
    Penny Küfer ermittelt in ihrem vierten Fall. Sie hat ihre Detektivausbildung abgeschlossen und ein eigenes Büro. Da sie bei den ersten Fällen gut verdient hat, kann sie es sich leisten, auch ein Weilchen ohne Tätigkeit zu sein. Da kommt ein Fall rein, durch Vermittlung von ihrer Mutter. Sie nimmt ihn trotzdem an. Die eine Tochter kam uns Leben und die Mutter möchte nicht so damit abschließen, sie glaubt einfach nicht an Selbstmord. Penny wohnt dort, als sie… [weiterlesen]
  • Thomas Gottschalk Herbstbunt Wer nur alt wird, aber nicht klüger, ist schön blöd Heyne 2019



    Thomas Gottschalk erzählt von sich selber und das kann er gut. Vor allem ist er so oberflächlich, wie ich ihn eingeschätzt habe. Auch wenn er sein Gummibärchenwerbegeld scheinbar gespendet hat. Aber für Otto-Normalbürger ist das ganze ein Schlag ins Gesicht. Bei Herbstblond kam er viel sympathischer rüber, aber hier, da findet er nicht mal für nötig, das Buch umzuschreiben, wenn es wichtige Veränderungen gegeben hat. Wenn das Haus in Malibu abbrennt oder er und seine Frau sich getrennt haben. Nee, da gibt’s dann ein paar zusätzliche Kapitel bzw. Ergänzungen.



    Thomas Gottschalk nölt herum!… [weiterlesen]
  • Brigitte Guggisberg Frankreich wir kommen!

    Diana Verlag 2019



    "Was i net kenn, des ess i net"



    Zum Buchinhalt:

    Betty ist Köchin in Efringen-Kirchen. Sie führt das Restaurant ihres Vaters weiter, das wohl seit Jahrzehnten gepachtet wurde. In ihren Geschäftspartner ist sie total verliebt, aber ausgerechnet der betrügt sie mit Angelika. Diese macht das Hochzeitsessen ihrer Freundin kaputt, indem sie sich auf die Hochzeitstorte übergibt, und erklärt, Betty hätte schlechte Ware dafür genommen. Das kommt dann ganz dick in der Zeitung, noch mit Kommentaren versehen, von Jan ihrem Konkurrent, mit dem sie in ihrer Kindheit aufgewachsen ist. Sie flieht mit Iva und einem uralten Food… [weiterlesen]
  • Esther Destratis Neuschnee des Lebens

    2019, Amazon



    Der perfekte Weihnachtsroman 2019



    Lesezeichenfee zum Buch und Inhalt:
    Minnie kämpft – seit längerem - mit einer Schreibblockade, nachdem sie am heiligen Abend von ihrem Mann verlassen wurde. Da kommen ihre Schwester und Freundin, Penelope und Sabrina, auf die Idee ihr einen Aufenthalt in Lappland zu schenken. Sie sagen ihr, der Verlag hätte ihr den Urlaub mit sämtlichen Aktivitäten gespendet.


    Das Cover
    gefällt mir sehr gut. Es ist so herrlich romantisch und einfach schön, es passt wunderbar zum Buch. Auch der Rückentext ist aussagekräftig. Und das Lesezeichen mag ich auch sehr gerne.Eine 1 mit Sternchen.

    Der Schreibstil:

    [weiterlesen]
  • Nicki Fleischer Seealpmord

    2019, Midnight



    Mega-Spannendes aus Oberstdorf die Vierte



    Fee erzählt von der Geschichte:
    Der Viehscheid hat es dieses Mal in sich, denn ein paar Paraglider in Taucheranzügen stürzen ab. Egi Huber und seine Oberstdorfer Kameraden müssen wieder mit den Kollegen aus Kempten zusammenarbeiten, was sich immer noch nicht einfach gestaltet. Silvia und ihre Kollegen sind total ätzend.

    Fee`s Meinung:
    Das Cover ist mal wieder super schön gewählt. Irgendwie romantisch mit der schönen Kranzkuh. Dafür möchte ich eine 1 geben.

    Humor:
    Der Humor kommt hier auch nicht zu kurz, es ist so was von witzig, dass man sehr oft lachen darf.



    Lokalkolorit:

    Natürlich gibt es… [weiterlesen]
  • Bianca Schmidl Hummeltaille Aufgeben ist nichts für Mädchen
    2019, Schrift Stella

    Zum Buchinhalt:
    Dies ist das 2. Buch von Bianca Schmidl. Das erste war „Frau Bodenschlampe“ – Abnehmen ist nichts für Mädchen. Bianca Schmidl erzählt aus ihrer Sicht, und der der Waage - genannt Frau Bodenschlampe und aus der ihres Hundes Rhea. Biancas Schweinehund bekam den Namen Herbert und die Fettzelle heißt Horst, außerdem kam auch noch Celine Ullite zu Wort. Die Fettzelle durfte ausziehen, mit Sack und Pack und Familie. Es gibt sehr viele Tipps zum Abnehmen und sie erzählt, dass es nicht einfach war, weil es ja auch noch die freundlichen Feinde gibt. Jeder kennt sie, und jeder, der abnehmen… [weiterlesen]
  • Mike Mateescu Altstetten
    2019 Emons

    Zwei Schwestern befinden sich in Gefahr und sollen umgebracht werden. Die Polizei ist auch irgendwie involviert. Enitta Carigiet weiß es, seit ihre Kollegin ums Leben gekommen ist und ein paar Mitarbeiter/Darsteller des Films über ihr Leben und das ihrer Schwester. Enitta und ihre Schwester Janita fliehen gemeinsam mit E-Bikes durch Zürich.

    Das Cover ist zwar sehr hübsch und mit Wiedererkennungseffekt, so dass man es ganz sicher nicht mehr vergisst, aber ich weiß jetzt nicht wirklich, was es mit dem Krimi zu tun haben soll.

    Der Schreibstil ist etwas ungewöhnlich, weil die Schwestern irgendwie ihre eigene Sprache haben… [weiterlesen]
  • Kleine Elche im Schnee Weihnachtsgeschichten aus Schweden

    2004/2011/2013, Piper



    In diesem Buch gibt es 13 Geschichten. Es geht weihnachtlich los, dann kommen Krimis, die fies, makaber und teilweise schrecklich sind. Manches wird dann auch – am Ende der Geschichte – nicht so wirklich in Worte gekleidet. Dafür wird die Fantasie des Lesers angeregt.



    Das Cover ist wunderschön. Ein nordischer Weihnachtsstrickpulli mit Elch und anderem Muster in rot-weißem Hardcover Einband. „Weihnachtsgeschichten aus Schweden“ passt nicht so gut als Untertitel, denn es sind ja eigentlich Krimis und keine Geschichten. Erfunden sowieso. Es geht nicht beschaulich zu, wie man das erwartet, sondern man… [weiterlesen]
  • Su Busson Stressbefreit Wahrheiten für ein Leben im Flow
    2019, Orac/Kremayr und Scheriau

    Das Buch enthält 5 Kapitel zum Thema Stress, samt Beispielen, die ich mir teilweise gut merken konnte.

    Stress oder Flow
    Vier Bewusstseinswelten
    Mehr oder weniger Stress
    Das Ende vom Stress
    Weniger denken, mehr sein

    Beim ersten Kapitel dachte ich noch, das hab ich alles schon mal irgendwo gelesen. Beim zweiten Kapitel gab es dann die Sichtweise im Glaspanoramaaufzug wo man nach oben fährt und je weiter weg vom Problem - je weiter oben - desto weniger schlimm erscheint das Ganze. Man kann dann auch leichter eine Lösung finden.

    Bei mehr oder weniger Stress fing das Buch an, mir zu gefallen. Denn… [weiterlesen]
  • Karl Heinrich Waggerl Sämtliche Weihnachtserzählungen

    Mit Doppel-CD

    1997/2006, Weltbild



    Die Weihnachtsgeschichten sind alle sehr schön. Allerdings eher aus einer früheren Zeit. Kein Wunder, der Autor wurde ja auch schon 1897 geboren. Seine Kinderheits-Weihnachtserzählungen sind daher unterschiedlich zu unseren. Und erst die Weihnachtsgeschichte, rund um Esel, Ochse, Engel, den heiligen drei Königen und so, manches fand ich sehr herzerfrischend. Auf jeden Fall ganz anders, als man das so gewohnt ist.



    Die beiliegenden Hörbücher wurden vom Autor selbst gelesen. Er hat so eine tiefe, volle, wunderschöne Hörbuchstimme, so dass ich mich fast ärgere, selber gelesen zu haben. Die… [weiterlesen]
  • Ruth W Lingenfelser Von Herzen schöne Weihnachten

    2012, Pattloch



    Das Buch von Ruth Lingenfelser ist ein schönes Geschenkbuch, mit vielen Bildern und ein paar Texten und Gedichten, die meistens recht kurz sind. Die Bilder sind wirklich wunderschön und herzerfreuend für Weihnachten. Egal ob Weihnachtssterne, Winterlandschaft, Nussknacker, Weihnachtskugel mit Schnee, Weihnachtskugeln für den Baum, verschneite Bäume und Guatsle ist alles zu finden, was passend für die Jahreszeit ist. Das Cover ist auch schön gewählt mit Nüssen, rotem Herz und einer angezündeten roten Kerze.



    Mein – Lesezeichenfees – Fazit:

    Ein wunderschönes Weihnachtsbüchlein zum Verschenken. Wer nicht so gerne liest,… [weiterlesen]
  • Glenn Beck Der Weihnachtspullover

    2009, Hoffmann und Campe



    Eddie ist 12 und wünscht sich zu Weihnachten ein rotes Huffy Fahrrad. Sonst nichts, dafür ist er lieb und nett. Seine Mutter, die nach dem Tod ihres Mannes, Eddies Vater, sehr arm ist und sehr viel arbeiten muss, kann Eddie nur einen roten selbstgestrickten Pulli bieten. Eddie ist sehr enttäuscht und suhlt sich in Selbstmitleid.



    Die ersten 2/3 beinhaltet eine schön zu Herzen gehende Weihnachtsgeschichte. Wunderschön mit vielen Gefühlen. Dann aber steigert sich das Selbstmitleid ins unendliche und der Schluss sagt, es ist alles nur ein „Traum“ gewesen? Also das letzte Drittel hat mich sehr enttäuscht, auch wenn alles… [weiterlesen]
  • Lo Malinke Alle unter eine Tanne

    2014, Fischer Krüger



    Elli und Robert sind seit einigen Jahren geschieden. Jeder hat einen neuen Partner: Chrissie und Micha. Doch leider wissen ihre Kinder immer noch nichts davon und so spielen sie jedes Weihnachten zwei Tage heile Welt. Doch dieses Jahr wollen Chrissie und Micha nichts davon wissen. Chrissie und Micha ziehen zusammen ins Gästezimmer und bleiben als „Freunde des Hauses“ einfach da.



    Schon alleine der Schreibstil gefiel mir nicht. Er war nicht nach meinem Geschmack. Die Geschichte auch nicht. Es zieht sich alles so und ist total langweilig. Mit den Charakteren werde ich absolut nicht warm. 174 Seiten hab ich mich in ca. 3 Wochen… [weiterlesen]
  • Linnea Homström Weihnachten am Siljansee

    2011, Bastei Lübbe





    Inger und Malena führen ein Kinderheim am beschaulichen Siljansee in Schweden. Leider ist Augusta gestorben und sie sind in großen finanziellen Nöten, dazu geht ein Teil nach dem anderen kaputt, das sie ersetzen müssen.



    Das Buch fängt sehr schön an. Schwedische Namen, wo man hinsieht, schwedische Landschaften und Schnee. Die Geschichte zieht sich durch typische Märkte und die berühmten Dalarnapferdchen. Ein Lokalkolorit, dass man Weihnachten dort verbringen möchte.



    Dazu kommen sehr sympathische und einprägsame Protagonisten. Greta, die eigentlich dement ist oder Alzheimer hat. Warum tut sie das Richtige, vielleicht ist… [weiterlesen]
  • Elin Hilderbrand Inselwinter

    2016, Goldmann



    „Lichterfunkeln, Bratapfelduft und unverhoffte Küsse unterm Mistelzweig.“

    „Ein Weihnachtspäckchen voller Humor und Romantik.“

    „Dieses Buch wird sie bezaubern.“



    Diese Aussagen stehen hinten auf dem Buch und dabei geht es weiter wie Inselglanz, dem Vorgänger der Serie. Wieder wird die Geschichte aus der Sicht verschiedener Familienmitglieder beschrieben. Mitzi darf bei der Taufe von Isabelles Kind in der Familienreihe sitzen und das mit ihrem Geliebten, mit dem sie ihren Mann 12 Jahre betrogen hat. Ferner erfährt man, dass der jüngste Sohn seit nunmehr zwölf Monaten verschollen ist und Margret, die erste Frau regelmäßig das Hotel… [weiterlesen]