Blog-Artikel aus der Kategorie „Rezepte, Lebensmittel, Genuss“ 113

Kulinarische Tipps für Genießer, Köche und solche, die es werden wollen. Gelegenheit, alles rund ums Kochen und Backen zu diskutieren, findest Du im Koch-Forum

  • Neu

    Rezept 13
    Seelachs in Dillsoße :koch:

    Mit Salzkartoffeln oder Petersilienkartoffeln und Salat servieren.
    Für 2 Personen

    400 g Seelachs, (oder anderen Fisch), gefroren oder frisch
    1 Eßl. Butter
    1 Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
    100 ml Weißwein
    Saft einer Zitrone

    15 g Butter
    15 g Mehl
    125 ml Milch

    1 Eigelb
    30 ml Sahne
    ½ Bund frischer kleingeschnittener Dill, oder ½ Teel. getrockneter Dill

    Das Fischfilet mit dem Zitronensaft benetzen und salzen.
    Butter in einem breiten Topf zerlassen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
    Nun das Fischfilet hineingeben und mit dem Wein ablöschen.

    Bei geschlossenem Topf und schwacher Hitze ca. 10 Min. dünsten.
    Herausnehmen und zugedeckt warmstellen. (… [weiterlesen]
  • Neu

    Ceviche Das Kochbuch von dem deutsch-peruanischen Koch und Autor Juan Danilo



    Das Buch hat 168 Seiten und erscheint am 17. Juni 2019 beim Insel Verlag. Es ist wunderschön bebildert und gleich zu Anfang wird anschaulich erklärt, was Ceviche ist. Dabei geht es um die peruanische Küche. Es ist eine eher leichte Küche bzw. leichte gesunde Rezepte. Einige Rezepte stammen noch von Juans Großmutter.



    Für mich war es wie eine Reise oder ein Urlaub in Peru. Die vielen schönen Bilder, die Appetit machen, dazu die leckeren Rezepte, bei denen es viel Fisch gibt. Am meisten beeindruckt hat mich die klassische Tigermilch. Dazu gibt es noch vegetarische oder Nikkei Tigermilch. Dazu konnte ich einige… [weiterlesen]
  • Rezept 12
    Dampfnudeln mit Vanillesoße :koch:

    Die Herstellung ist etwas heikel, da die Temperatur und die Zeit gut aufeinander
    abgestimmtwerden müssen, damit sie nicht zu dunkel werden, oder noch nicht fertig sind.
    Aber der Aufwand lohnt sich.

    Hefeteig (ohne Vorteig)
    250 ml warme Milch
    50 g Zucker,
    1 Päckchen Trockenhefe
    1 Prise Salz,
    50 g Margarine
    1 Ei
    500 g Mehl

    Karamell:
    150 ml Milch oder Wasser, oder gemischt
    50 g Margarine
    6 Eßl. Zucker

    Vanillesoße aus 500 ml Milch zubereiten.

    Einen mittelfesten Hefeteig herstellen. –(ohne Vorteig)
    Dazu die warme Milch, den Zucker, die Hefe, Salz, Margarine, Ei und die Hälfte des Mehl´s mit den
    Knethaken des Rührgerätes kneten und von dem… [weiterlesen]
  • Rezept 11

    Gemüse-Pfannkuchen aus dem Ofen mit Feta :koch:
    Vegetarisch und kinderleicht
    Für ca. 4 Personen
    1 große Möhren
    1 rote Paprika
    1 Bund Lauchzwiebeln, oder ½ Stange Lauch
    200 g Feta
    1 Eßl Öl
    200 g Mehl
    1 Teel. Backpulver
    5 Eier
    75 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
    Salz
    Dip:

    1 Bund Petersilie
    1 Bund Schnittlauch
    1 Becher Schmand
    250 g Quark
    1 Eßl. Senf
    Pfeffer, Salz,
    Zubereitung:

    Die Kräuter waschen, trocknen und fein schneiden. Schmand und Quark verrühren und mit Senf,
    Salz und Pfeffer abschmecken.
    Möhren schälen und grob raspeln, Paprika putzen und in sehr feine Streifen schneiden.
    Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Feta in kleine Würfelchen schneiden.


    Ein
    [weiterlesen]
  • Rezept 10
    Amerikaner :cookie1:

    Kinderleicht und schnell zu backen

    100 g Margarine
    100 g Zucker,
    1 P. Vanillezucker,
    2 Eier
    3 Eßl. Milch
    1 P Vanillepudding
    250 g Mehl
    3 gestrichene Teel. Backpulver

    Milch zum Bestreichen

    120 g Puderzucker
    3 Eßl Zitronensaft

    Aus Margarine, Zucker und Vanillezucker eine schöne Schaummasse rühren.
    Alle übrigen Zutaten bis zum Backpulver dazurühren.

    2 Backbleche mit Backpapier belegen

    Von dieser Masse ca. 5 cm – 70 cm große Häufchen mit 2 nassen Eßlöffeln auf 2 Backbleche geben
    und etwas glatt streichen. Genügend Platz lassen, denn sie breiten sich aus.
    Diese Größe ergibt ca. 9 - 10 Stück.
    Man kann aber auch kleinere Amerikaner backen, dann sollte die Backzeit… [weiterlesen]
  • #mytestmelitta *Werbung*

    Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich dufte mal wieder etwas testen. Es handelte sich hierbei um verschiedene Kaffeesorten, die aber aus ganzen Bohnen bestehen. Wir haben auf Arbeit und im Wochenendhaus einen Kaffeevollautomaten und zu Hause zur Zeit eine Maschine mit Mahlwerk.
    Produktbezeichnung Melitta® BellaCrema® Intenso

    Hersteller

    Melitta Europa GmbH & Co. KG Ringstr. 99 32427 Minden

    Bezugsort und Preis

    Im Handel kosten diese 1 kg Packungen etwa 15 € und wenn man Glück hat und das Produkt in der Werbung ist kann man so eine Packung auch mal für 9,99 € bekommen. Meine Testpackungen enthalten 200 g



    Quackys Produkttest


    Melitta®… [weiterlesen]

  • Rezept: 9
    Schnelle Kirschtorte :cookie1:

    Das ist eine schnelle Alternative zur Schwarzwälder-Kirschtorte.
    Sie ist nicht aufwendig herzustellen und lohnt sich auch mal für zwischendurch.

    Biskuit-Teig:
    2 Eier
    80 g Zucker
    1 Vanillezucker
    80 g Mehl
    1 Eßl Kakao
    1 Teel. Backpulver
    Kirschmasse:
    1 Glas Kirschen, (Sauerkirschen oder selbst Eingeweckte)
    250 ml Kirschsaft
    30 g Speisestärke
    25 g Zucker
    Evtl. wenn gewünscht 3 Eßl. Kirschwasser
    Topping:
    500 g Sahne
    2 Sahnesteif
    2 Vanillezucker
    Schokoplättchen oder Schokostreusel
    Zubereitung:
    Aus den Zutaten für den Teig einen Biskuitteig bereiten.
    Diesen in eine Springform 28 cm füllen und ca. 12 Min. bei 180 ° backen.
    In der Form auskühlen lassen und erst… [weiterlesen]
  • Rezept: 8
    Spinat-Nudel-Auflauf :koch:

    Blitzschnell zubereitet
    Für 3 Personen

    250 g Schmetterlingsnudeln (Farfalle)
    1 Zwiebel
    2 Knoblauchzehen (geht auch ohne)
    200 g gekochten Schinken
    150 g tiefgekühlten Rahmspinat
    200 ml Sahne
    350 ml Gemüsebrühe
    Salz, Pfeffer

    100 g geriebener Käse zum Überbacken


    Zubereitung:
    Die Gemüsebrühe und die Sahne in einen Topf geben.
    Zwiebel, Knoblauch und gekochten Schinken in kleine Würfel schneiden und dazugeben.

    Alle übrigen Zutaten zufügen und umrühren. ( Bei den Nudeln habe ich Mini-Farfalle genommen)

    Ca. 15 – 20 Min. leise köcheln lassen.
    Immer wieder mal umrühren und schauen damit nichts ansetzt.

    Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, den Käse darüber… [weiterlesen]
  • Rezept: 7

    Hackfleisch-Kartoffeltopf :koch:
    Ein schneller Eintopf, der richtig satt macht

    400 g Hackfleisch, gemischt
    2 Zehen Knoblauch (geht auch ohne)
    1 große Zwiebel
    300 g Karotten
    300 g Lauch
    500 g Kartoffeln
    200 g Sahne
    100 g Schmelzkäse
    500 ml Gemüsebrühe
    Salz, Pfeffer


    Vorbereitung:
    Zwiebelwürfel schneiden, Knoblauch pressen, Lauch in Ringe schneiden,
    Karotten in Scheiben schneiden und Kartoffeln in 2 cm große Würfel schneiden
    ,

    Zubereitung:
    Hackfleisch krümelig braten, Zwiebelwürfel und Knoblauch dazugeben.
    Das Gemüse und die Kartoffeln zum Fleisch in die Pfanne geben und kurz mit andünsten.
    Mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20 Min. leise köcheln lassen


    Nochmal kurz aufkochen und[weiterlesen]
  • Rezept: 6
    Schoko-Nußkuchen mit Obst :cookie1:

    Einfach und schnell

    180 g Butter
    180 g Zucker
    4 Eier
    150 g gemahlene Nüsse
    ½ Teel. Zimt
    125 g Rotwein oder Glühwein, (oder kalter Kaffee)
    300 g Mehl
    1 Backpulver
    100 g Schokostreusel, oder klein geschnittene Schokolade
    1 Dose Birnen, Kirschen oder anderes Obst

    Aus den ersten 3 Zutaten eine Schaummasse rühren.

    Die übrigen Zutaten auf niedriger Stufe dazurühren.

    Zum Schluß die Schokostreusel unterrühren.

    Die Teigmasse auf ein gefettetes Backblech streichen und mit Obst belegen.

    Ich habe eingeweckte Birnen genommen, es eignen sich aber auch Kirschen oder Aprikosen

    Den Kuchen bei 180 ° ca. 30 Min. backen.

    Stäbchenprobe. Evtl. etwas Backzeit… [weiterlesen]
  • Remy Eyssen Mörderisches Lavandou

    2019, Ullstein



    „Nichts für zarte Seelen“



    Fee erzählt von der Geschichte:

    Der Rechtsmediziner, Leon Ritter, der ursprünglich aus Frankfurt in die Provence kam, freut sich auf einen beschaulichen Spätsommer, nachdem die Touris abgereist sind. Leider macht ihm ein Serienmörder einen Strich durch die Rechnung und so wird seine Lebensgefährtin Capitaine Isabelle Morell auch noch involviert. Es handelt sich um den 5. Teil der Serie.



    Fees Meinung zum Buch:

    Cover:

    Wäre der Himmel nicht so düster, könnte der Leser tatsächlich denken, dass es sich um einen beschaulichen Urlaubsroman handelt. Oder doch zumindest um einen beschaulichen Krimi. Auch der… [weiterlesen]
  • Rezept: 5

    Hähnchen-Gnocchi-Pfanne :koch:
    500 g frische Kartoffel-Gnocchi
    3 Eßl. Olivenöl
    2 Hähnchenbrustfilets (ca. 400 g)
    1 Zwiebel
    150 g Lauch
    1 Paprika
    250 ml Gemüsebrühe
    100 ml Schlagsahne
    150 g Schmelzkäse
    Salz, Pfeffer, Curry

    Die Gnocchi nach Packungsanleitung kochen, gut abtropfen lassen und ca. 4 -5 Min. unter wenden in Öl anbraten,
    dann herausnehmen und warmstellen.

    Lauch putzen und in Ringe schneiden. Paprika in 1 cm große Würfel schneiden.

    Fleisch trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebel klein schneiden.

    1 Eßl Öl zum Bratenansatz der Gnocchi in die Pfanne geben und erhitzen. Das Fleisch darin unter wenden 4-5 Min. anbraten,
    Zwiebel zugeben und mitbraten. Würzen und aus… [weiterlesen]
  • Valesa Schell Der Brotbackkurs

    Einfach starten – Profi werden

    Ulmer 2019





    Fee zum Buchinhalt:

    Es wird mit sehr wenig Hefe gearbeitet und mit langer Teigführung. Das ist vor allem für Menschen gut, die Hefe nicht so gut vertragen. Dazu gibt es viele Erklärungen für Zubehör, Mehle usw. Sehr schön bebildert und tolle Rezepte und auch tolle Erklärungen wie das geht. Bei weiteren Fragen kann man auf die Homepage von Valesca Schell gucken, da wird auch noch einiges erklärt.



    Fee`s Meinung:

    Also erst dachte ich ja, dass mich das Buch total überfordert, vor allem wegen der langen Teigführung. Es kann schon tagelang dauern, bis so was vorbereitet ist. Foccacia zum Beispiel 3 Tage, die… [weiterlesen]
  • Rezept: 4

    Panna Cotta :sonne1:

    Mit Himbeer- oder Erdbeersoße

    Es geht aber auch jede andere Frucht. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

    Diese Variante hat weniger Kalorien, ist aber genauso lecker, und ohne großen Aufwand schnell herzustellen.
    Bis die Creme fest wird nimmt jedoch einige Zeit in Anspruch.
    Hier sollte man ca. 5 Stunden einplanen.

    200 ml Sahne
    300 ml Milch
    50 g Zucker,
    1 P. Vanille-Aroma
    4 Blatt Gelantine
    150 g Himbeeren, oder Erdbeeren, oder andere Früchte
    Zucker nach Geschnack

    Die Gelantine in kaltem Wasser 10 Min. einweichen
    Sahne, Milch und Zucker in einem kleinen Topf erhitzen und aufkochen.
    Bei milder Hitze 15 Min. leise köcheln lassen, dann das Vanille-Aroma… [weiterlesen]
  • Rezept: 3

    Sand-Waffeln :cookie1:

    Ergibt 7 – 8 Stück

    200 g Butter oder Margarine
    100 g Zucker
    1 Prise Salz
    3 Eier
    200 g Mehl
    ½ P. Backpulver
    50 – 80 ml Milch, je nach Größe der Eier

    Waffeleisen vorheizen
    Schaummasse aus Butter, Zucker und Eiern rühren.
    Die übrigen Zutaten unterrühren.

    Waffeleisen mit Öl einpinseln und die Waffeln hellgelb backen.

    Das ist ein schnelles Rezept, das ich meist am Sonntag mache,
    wenn mein Mann Appetit auf Kuchen hat und ich keinen gebacken habe.

    Die Waffel schmecken am Besten nur mit Puderzucker bestäubt
    aber auch mit Nougatcreme oder Sahne und Früchten. [weiterlesen]
  • Rezept: 2

    Schichtsalat :koch:

    1 Glas Sellerie, gestiftelt, abtropfen lassen
    1 Dose Mais, abtropfen lassen
    1 Apfel in Stückchen schneiden
    5 hartgekochte Eier, in Scheiben schneiden
    1 rote Paprika in kleine Würfel schneiden
    1 Salatgurke klein schneiden
    8 Scheiben gekochter Schinken
    1 kleine Dose Ananas abgießen, Saft davon auffangen und für die Soße verwenden.
    1 Stange Lauch in Ringe schneiden
    400 g Majonaise
    200 ml Sahne

    Alle Zutaten der Reihe nach in eine große Schüssel schichten.
    Die Majonaise mit der Sahne und dem Ananassaft verrühren und über die Zutaten gießen.
    Den Salat einige Stunden durchziehen lassen!

    Vor dem Anrichten gut durchmischen.

    Tipp: Sollte nach dem Essen von der Soße… [weiterlesen]
  • Rezept :1

    Pochiertes Kassler mit Bouillongemüse :koch:
    800 g ausgelöstes Kassler
    2 Zwiebeln
    Salz, Pfeffer, 3-5 Lorbeerblätter, 6-8 schwarze Pfefferkörner
    400 g Möhren
    250 g Schlagsahne
    1 Prise Zucker
    1 Bund Schnittlauch
    800 g Kartoffeln für Salzkartoffeln

    2 Liter Wasser, Salz, Lorbeer, Pfefferkörner aufkochen.
    Die Zwiebeln schälen, vierteln und mit dem Fleisch ins Wasser geben.
    Bei mittlerer Hitze ca. 1 Std garen.
    Die Möhren schälen, halbieren und dann längs vierteln
    Nach einer ¾ Stunde Kochzeit die Möhren mit in den Kochtopf geben
    und noch 15 Min. mitgaren.
    Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
    Nun zuerst die Möhren vorsichtig aus dem Topf holen und warm stellen.
    Fleisch aus dem Topf… [weiterlesen]
  • Veganer Rüblikuchen

    Zutaten:

    300 g gemahlene Mandeln
    300 g fein geriebene Möhren
    180 g Dinkelmehl 650
    1 Msp. Zimt
    16 g Backpulver

    alle Zutaten gut miteinander verrühren

    weitere zutaten:

    300 g Zucker
    300 g Soja Sahne

    die Soja Sahne mit dem Zucker steif schlagen, die bereits vermengten Zutaten zugeben und gut unterrühren.

    den Teig in eine gut gefettete Springform Durchmesser 20-22 cm füllen und

    im vorgeheizten Backofen bei 180° grad 45 Minuten backen.

    Nach dem Auskühlen mit Zuckerguss verzieren und evtl. mit Marzipan Rübli dekorieren.

    Viel Spass und guten Appetit :) [weiterlesen]
  • Apfelkuchen

    Zutaten für den Boden:
    250 g Mehl 405
    75 g Zucker
    125 g Butter
    1/2 TL Backpulver
    1 Ei

    Alle zutaten für den Boden gut miteinander verkneten. Zu einer Kuchenteller großen Scheibe formen, und auf einem bemehlten flachen Teller für

    ca. 1/2 Std. in den Kühlschrank stellen.

    in der Zwischenzeit den Belag vorbereiten.

    Zutaten für den Belag:
    6-8 mittelgroße Äpfel
    110 g Butter
    150 g Zucker
    3 EL Mehl
    7 EL Sahne
    100 g Mandelplättchen

    Die Äpfel in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen.

    den gekühlten Teig für den Boden in einer Springform mit 28 cm Durchmesser ausrollen und den Rand ca. 3/4 hochziehen. Die Apfelstückchen

    [weiterlesen]
  • Schmand-Himbeer-Triffle :koch:
    200 g Quark
    200 g Schmand
    150 g Zucker,
    Saft von 1 Zitrone
    200 g Sahne
    3 Blatt Gelantine
    200 g Himbeeren, gefroren oder frisch
    Amerettini oder andere Kekse

    Himbeeren und Amarettini und Gläser bereitstellen.
    Zuerst die Gelantineblätter einweichen.
    Dann die Sahne steif schlagen und beiseite stellen.
    Den Quark, Schmand Zucker und Zitronensaft mit dem Rührgerät verrühren.
    Nun die eingeweichte Gelantine unter erwärmen auflösen.
    2 Eßl. der Quarkmischung in die Gelantine rühren (nicht umgekehrt) und diese dann unter die gesamte Masse
    mit dem Rührgerät unterschlagen. Nun die geschlagene Sahne mit einem Schneebesen unterheben.

    In die Glasschalen unten einige Himbeer und… [weiterlesen]