Blog-Artikel aus der Kategorie „Rezepte, Lebensmittel, Genuss“ 91

Kulinarische Tipps für Genießer, Köche und solche, die es werden wollen. Gelegenheit, alles rund ums Kochen und Backen zu diskutieren, findest Du im Koch-Forum

  • Doppelter Nußkuchen :cookie1:

    Springform einfetten.
    Knetteig herstellen aus:
    75 g Margarine,
    120 g Zucker,
    90 g gemahlene Nüsse nach Wahl,
    1 Eßl. Rum, 1 Teel. Zimt,
    1 Ei,
    150 g Mehl,
    1 Eßl. Kakao, 1 Teel. Backpulver

    Den Knetteig auf einer Backmatte rund ausrollen und in die Springform legen,
    so dass nur der Boden bedeckt ist.

    Backofen auf 180 ° vorheizen.

    Rührteig:

    150 g Margarine,
    4 Eigelb,
    150 g Zucker, 1 Vanillezucker
    175 g gemahlene Nüsse nach Wahl,
    30 g Mehl,
    1 Teel. Backpulver
    4 Eiweiß
    Zuerst das Eiweiß zu Schnee schlagen und dann die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen.
    Danach in einer 2. Schüssel aus Margarine, Eigelb, der anderen Hälfte des Zuckers und Vanillezuckers
    eine schöne[weiterlesen]
  • Möhrenbandnudeln mit Wildkräuterspinat und Cashewrahm

    200g Cashewkerne uber Nacht einweichen. Abgießen und mit Saft einer Zitrone und ca 5-10 Bärlauchblättern fein pürieren.

    200g Wildkräuter (Giersch, Taubnessel, Brennessel) Waschen, grob hacken.

    500g Möhren in Bänder schneiden (Entweder mit dem Sparschäler oder Spiralschneider)
    Möhren und Wildkräuter 10 Minuten dämpfen (Wenn Thermomix vorhanden, im Varoma)
    2 mittelgroße Tomaten in Streifen schneiden.

    3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Tomaten andünsten, gedämpfte Möhren und Wildkräuter dazugeben, ca. 3 Minuten weiterdünsten.
    Cashewrahm dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und nach Belieben Chili abschmecken. [weiterlesen]
  • ##Uncle Ben's,Express-Reis ##Test bei Trnd

    Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich habe ja leider ein „großes Zahnproblem“ und kann zur Zeit und in den nächsten paar Wochen nur ganz weiche Produkte essen. Aus diesem Grund bin ich froh, dass ich gerade wieder etwas testen darf.



    Produktbezeichnung

    Uncle Ben's,Express-Reis



    Verfügbarkeit und Preis


    Ich habe für meine Testprodukte natürlich nichts bezahlt, aber eine 250 g Packung kostet im Handel etwa 1,50 €. Ich darf viele verschiedene Sorten testen, aber ich möchte Euch heute meinen Favoriten vorstellen:

    Herstellerangaben*teilweise von Herstellerhomepage übernommen*

    Beschreibung:
    Der Express-Reis mediterran von Uncle Bens ist eine… [weiterlesen]
  • Fächerkartoffel-Gratin -vegetarisch :koch:

    Für 2 Personen als Hauptgericht.
    Passt auch als Beilage zu Fleisch.

    Zubereitungszeit ohne Backen: ca. 30 Minuten

    Zutaten:
    150 ml Bechamelsoße (Fertigprodukt), oder selbst hergestellt
    100 ml Sahne, Salz, Pfeffer, Paprikapulver
    4 Eßl. gehackte Petersilie
    Je 1 gelbe und 1 rote Paprikaschote
    6 mittlere Kartoffeln

    Die Bechamelsoße mit der Sahne aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Paprika
    würzen und die Petersilie zugeben.
    Paprikaschoten waschen, putzen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

    Die Kartoffeln waschen, schälen und fächerförmig einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden.
    Am besten geht das, wenn man die Kartoffeln beim Einschneiden auf einen… [weiterlesen]
  • Yvonne Cork Kaffee nein Danke!!! Koffein nein Danke!!!



    Fee zum Buchinhalt:

    Die Autorin Yvonne Cork hat einen Kaffee-Entzug hinter sich. Diesen schildert sie und sagt auch, warum sie Kaffee schlecht findet und auf Tee umgestiegen ist.



    Fees Meinung:



    Das Cover

    finde ich hübsch, aber eben reißerisch, wie von der Bildzeitung. Es wirkt nicht wirklich seriös. Das liegt auch an den vielen Ausrufezeichen. Allerdings passt das Cover sehr gut zum Buch, denn Kaffee wird total verteufelt.



    Dafür trinkt die Autorin jetzt Tee, sagt aber das Buch wäre keine Teewerbung. Und wenn man dem Tee Koffein entzieht, dann wäre da weniger drin, wie bei Kaffee. Aber es gelingt sicher nicht wirklich… [weiterlesen]
  • Mohn-Quark-Kuchen mit Mandel-Baiser :cookie1:

    Dieser Kuchen ist ohne großen Aufwand leicht nachzubacken und schmeckt bestimmt nicht nur Mohn-Fan´s

    Teig:
    200 g Mehl, 1 Teel. Backpulver, 1 Ei, 75 g Zucker, 75 g Butter oder Margarine, 20 g Kakao.
    Alle Zutaten für den Teig mit dem Handrührgerät zu einem Teig verarbeiten.

    Falls nötig mit der Hand nacharbeiten. Ausrollen auf die Größe einer Springform.
    Den Boden einer Springform damit belegen.

    Für den Belag:

    500 ml Milch, 1 Pack. Vanillepudding, 2 Eigelb, 150 g Zucker, 500 g Quark,
    5 Eßl. Zitronensaft, (kann man auch weglassen, je nach Geschmack),
    1 Packung Mohn-Back

    Aus der Milch und dem Pudding-Pulver einen Pudding kochen, die übrigen Zutaten… [weiterlesen]
  • Gefüllte Pfannkuchen, Pfannkuchen-Auflauf :essen1:

    Pro Person rechnet man mit 2 Pfannkuchen

    Pfannkuchenteig: 200 g Mehl, 2 Eier, 3/8 l Milch.

    Aus den angegebenen Zutaten einen Pfannkuchenteig zusammenrühren
    und in einer Pfanne dünne Pfannkuchen backen.
    Es waren bei mir 11 Stück

    Zutaten für die Bechamel-Soße:
    50 g Margarine
    1 Zwiebel
    50 g Mehl
    Ca. 3/8 l Milch (evtl. 1/3 davon Ananassaft)
    Salz, Pfeffer, Muskat, Curry, Paprika, (Brühwürfel nach Belieben)
    (Es kann auch Käse mit eingerührt werden, je nach Geschmack)

    Als Einlage:
    200 g gekochten Schinken, in kleine Würfel geschnitten
    ½ Dose Ananasstücke, abgetropft

    Zum Abbacken:
    50 ml Sahne
    50 ml Milch

    Für die Bechamel-Soße:
    Die Margarine in… [weiterlesen]
  • Ananas-Kuchen :cookie1:

    Durch die Ananas ist dieser Kuchen sehr saftig, und macht wenig Aufwand.

    Ich backen ihn schon viele Jahre, immer mal wieder.

    1 Dose Ananas in Stücken (585 ml) – auf einem Sieb abtropfen lassen und Saft auffangen

    Kastenform mit Fett einstreichen und mit Butterbrotpapier auslegen. (Sonst geht der Kuchen manchmal schlecht aus der Form).

    Zutaten:
    200 g Margarine,
    175 g Zucker
    1 Vanille-Zucker
    4 Eier
    Schale 1 unbehandelte Zitrone, oder 1 Packung Finesse Zitrone oder Orange
    250 g Mehl
    50 g Speisestärke
    ½ Päckchen Backpulver

    200 g Puderzucker für den Guß

    Fett, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale mit dem Rührgerät ca. 1 Min schaumig schlagen.

    Die Eier nach und nach… [weiterlesen]
  • Hähnchenschenkel mit Gemüse aus dem Backofen :koch:

    1 Kg Hähnchenschenkel frisch oder aufgetaut

    3 Karotten, 2 Paprika, 3 große Zwiebeln, 500 g Kartoffeln (oder Gemüse nach Wahl)
    Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Zimt, 3 Eßl. Öl

    Das Gemüse und die Kartoffeln grob schneiden und in einer Schüssel kräftig mit den angegebenen Gewürzen mischen.
    Anschließend das Öl dazumischen.

    Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Backblech verteilen.

    Nun die Hähnchenschenkel waschen und trocken tupfen.

    Auf das Gemüse legen und von beiden Seiten mit den gleichen Gewürzen würzen.

    Nun die Schenkel so auf das Gemüse legen, dass die innere Seite zuerst nach oben zeigt.

    Ein wenig Wasser dazugießen, aber… [weiterlesen]
  • Schlupfnudeln aus Brotteig, vegetarisch
    (manche sagen auch „Drehte Nudeln“

    Altes Bauern-Rezept von meiner Mama, das sogar meine Kinder und meine Enkelin lieben.
    Leider etwas schwer verdaulich.
    Für 3 – 4 Portionen


    Teig: 600 g Roggen- Brotteig- Mehl
    Lauwarmes Wasser nach Bedarf
    1 Eßl. Fett
    Zum Schlupfen:Ca. 0,5 l Milch
    3 Eier
    6 Eßl. Milch
    Salz
    Zuerst wird ein sehr fester Brotteig zubereitet, der nicht gehen muss, sondern gleich weiterverarbeitet werden kann.
    Nun teilt man der Teig in längliche Stücke und dreht sie mit den Händen zu langen Strängen etwa 1 cm dick, wie auf dem 1. Bild.
    Anschließend wird alles in kleine Stückchen geschnitten.
    Sie werden dann nicht von Hand nachgeformt,… [weiterlesen]
  • Julia Gruber Die Heilkraft der Kräuter und Gewürze kochen heilen genießen Königsfurt-Urania 2019


    Fee zum Buch und Meinung:
    Cover:
    Das Cover ist so richtig schön in orange gehalten. Es verdeutlich den Titel mit dem Kochen und Heilen irgendwie total schön und mit Gewürzen. Auch der Rückentext und der Titel sind wirklich ansprechend. Ich kann hier nur eine 1 geben.

    Zum Inhalt:
    Das Buch ist sehr schön aufgeteilt. Mit Inhaltsverzeichnis und vielen tollen Bildern. So kann ich mir die Gewürze sehr gut vorstellen, denn alle kannte ich auch nicht. Erst mal wird anschaulich das „drumherum“ der Gewürze erklärt. Seit wann es sie gibt und wie sie früher hochgehandelt wurden. Das fand ich… [weiterlesen]
  • Sarah Tschernigow No Time to Eat Auf die Schnelle Gesund ernähren Ullstein 2019

    Fee erzählt vom Buch:

    Die Autorin ist Fitness- und Ernährungstrainerin mit eigenem Podcast. In dem Buch wird erklärt, wie man erfolgreich seine Ernährung umstellt, dazu gibt’s noch ein paar einfache Rezepte im Buch. Ob das gelungen ist, erfahrt ihr jetzt.

    Fees Meinung:

    Es ist wirklich sehr erstaunlich, was ich so alles Neues erfahren habe. Allerdings auch viel altes, was ich schon wusste. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Sarah Tschernigow eine erfolgreiche Ernährungstrainerin ist. Es klingt alles sehr logisch.

    Sie erzählt sehr unterhaltsam mit einigen Fallbeispielen und alles ist sehr gut unterteilt,… [weiterlesen]
  • #Werbung#

    Da ich mir nicht ganz sicher bin, ob ich auf Grund der Teilnahme an dem Produkttest zur Kennzeichnung verpflichtet bin, habe ich das hiermit vorsichtshalber getan.

    Liebe Leserinnen und liebe Leser, ich dufte mal wieder etwas testen. Es handelte sich hierbei um verschiedene Kaffeesorten, die aber aus ganzen Bohnen bestehen. Wir haben auf Arbeit und im Wochenendhaus einen Kaffeevollautomaten und zu Hause zur Zeit eine Maschine mit Mahlwerk.

    Produktbezeichnung
    Melitta Bella Crema Selection des Jahres
    Hersteller Hersteller Melitta Europa GmbH & Co. KG Ringstr. 99 32427 Minden
    Bezugsort und Preis Im Handel kosten diese 1 kg Packungen etwa 15 € und wenn man Glück hat und das… [weiterlesen]
  • Tee Zitrone/Orange

    1 Schraubglas
    2-3 Zitronen oder 2 Orangen
    Zucker

    Die Zitronen/Orangen heiß abwaschen und dann in Scheiben schneiden, nicht Schälen. Die Scheiben können dann noch geviertelt werden, muss aber nicht sein.
    Dann die Frucht dann in das Glas geben und mit dem Zucker schichten. Ich fange immer mit einer Schicht Zucker an und ende auch mit einer Schicht Zucker. Man sieht sofort das es Saft zieht. Ich lasse das ganze immer Mindestens 2-3 tage ziehen, auch wenn es schwer fällt. Zischen durch ein wenig schütteln und ggf. noch Zucker dazu geben. Wenn es fertig ist schwimmen die Früchte in Zucker/Saft Sirup.

    Ich nutze den Sirup gerne für Tee oder zum Aromatisieren von Buttermilch… [weiterlesen]
  • Kürbissuppe



    1 Butternut Kürbis
    3 große Karotten
    4 große Kartoffeln
    1 Becher Sahne
    Curry, Salz, Pfeffer, Muskat, Chilli
    Petersilie, Schnittlauch
    Kürbiskern Öl, Sonnenblumenkerne,
    etwas Saure Sahne
    Das Gemüse Schälen, den Kürbis aushöhlen und alles in etwa gleich große Stücke schneiden. In einen Topf geben und Salzwasser hinzugeben so dass das Gemüse leicht bedeckt ist und sehr weich kochen lassen, abkühlen lassen und gut durch pürieren. Dann die Sahne und die Gewürze hinzugeben, alles wieder erwärmen, wenn es zu breiig ist noch Flüssigkeit hinzugeben (z.B. Brühe, Milch, Kokosmilch), nun ein wenig vom Öl (1-2 EL) hinzugeben und noch mal abschmecken.
    Auf die Teller geben, in die Mitte einen… [weiterlesen]
  • Gisa Pauly Wellenbrecher Mamma Carlotta ermittelt Ein Sylt Krimi

    Piper 2018



    Fee erzählt von der Geschichte



    Mamma Carlotta trifft eine gute Freundin wieder. Diese Freundin hat mit ihrem Mann auf Sylt ein Hotel aufgemacht. Das Frangiflutti. Ihre Enkelin macht dort eine Ausbildung. Leider gibt es in dem Zusammenhang mit dem Hotel einige Tote. Daher darf Mamma Carlotta mit der Staatsanwältin nach Italien fliegen.





    Fees Meinung



    Also momentan ist eine meiner Lieblingsserien Mama Carlotta von Gisa Pauly. Dazu muss ich sagen, ich hätte sie nicht entdeckt und mich näher mit ihr befasst, wenn sie nicht aus Gronau wäre. Das hat mich neugierig gemacht. Und nun bin ich Fan der Serie,… [weiterlesen]
  • Mirjam Beile Brot backen mit Emmer, Einkorn & Co. Im Brotbackautomaten Ulmer 2018
    Fee zum Inhalt
    Es gibt verschiedene Kapitel in diesem Buch. Natürlich über die verschiedenen Urgetreide, mal kurz alles Wissenswerte. Es gibt auch eine Tauschbörse, welche Zutaten man austauschen kann und ein etwas größeres Kapitel über den Brotbackautomaten.
    Fees Meinung
    Für den Leser, der noch keine Ahnung hat, sind die Kapitel rund ums Urgetreide genug, wer sich schon damit befasst hat, der würde sich noch etwas mehr zu dem Thema wünschen.
    Die meisten Themen fand ich gut und so konnte ich noch teilweise neue Sachen lernen.
    Was mir nicht gefallen hat ist: auf der Rückseite steht: Dass man natürlich auch… [weiterlesen]