Karl Heinrich Waggerl Sämtliche Weihnachtserzählungen

  • Karl Heinrich Waggerl Sämtliche Weihnachtserzählungen

    Mit Doppel-CD

    1997/2006, Weltbild



    Die Weihnachtsgeschichten sind alle sehr schön. Allerdings eher aus einer früheren Zeit. Kein Wunder, der Autor wurde ja auch schon 1897 geboren. Seine Kinderheits-Weihnachtserzählungen sind daher unterschiedlich zu unseren. Und erst die Weihnachtsgeschichte, rund um Esel, Ochse, Engel, den heiligen drei Königen und so, manches fand ich sehr herzerfrischend. Auf jeden Fall ganz anders, als man das so gewohnt ist.



    Die beiliegenden Hörbücher wurden vom Autor selbst gelesen. Er hat so eine tiefe, volle, wunderschöne Hörbuchstimme, so dass ich mich fast ärgere, selber gelesen zu haben. Die Hörbücher sind einfach besser, und werden durch die perfekte Stimme super abgerundet. Lesen, nein Danke, in diesem Fall. Lesen alleine hätte 2 Sterne bekommen, weil die Geschichten selbst gelesen nicht den richtigen Eindruck liefern. Es kommt einem vor, als fehle etwas. Vorgelesen von dem Autor sind sie einfach perfekt - die Abrundung! So erkennt man auch die Ironie und den Humor wesentlich besser. Wenn man selber liest, dann denkt man oft, was für ein Humbug. Es ist so wie bei Loriots Sketchen „Früher war mehr Lametta“ ist auch ein schönes Buch mit Weihnachtsgeschichten, aber von den Autoren vorgetragen ist das völlig anders, als wenn man es selber liest.



    Das Buch selber hat einen Einband mit einem wunderbaren Schneebild in den Bergen und einer Kapelle, das passt einfach herrlich dazu.



    Mein – Lesezeichenfees – Fazit:

    Ich dachte ja jetzt, alle Weihnachts-Bücher verlassen das Haus, wenn ich es gelesen/gehört hab. Aber nein, dieses bleibt hier. Volle 10 Sterne für den Lese- nun ja eher, für den Hörgenuss. Was für eine Stimme, einfach klasse.
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. // Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können. Mark Twain

    113 mal gelesen