Anjana Gill Danke, liebes Universum

  • Anjana Gill, Danke liebes Universum

    2019, Omega



    Liebes Universum, ich finde mein Traumhäusle :)



    … und ich kann es mir auch leisten. :) Danke und los gehts. :)



    In dem Buch geht es darum, dass Wünsche erfüllt werden. Es gibt noch mehr Autoren, die sich diesem Thema widmen, zum Beispiel Bärbel Mohr und nun als Fortsetzung Manfred Mohr und Pierre Frankh.



    Ich kenne also schon viele Bücher zu diesem Thema und finde es sehr interessant. Vielleicht ist es eine Einstellungssache, bei Bärbel sollte ich auf den Balkon gehen und die Bestellung direkt ans Universum in den Himmel schicken. Bei Anjana Gill darf ich sie in ein Buch schreiben und dann dazuschreiben, wenn es geklappt hat oder einfach den Wunsch weiter wünschen. Es ist ja eine lockere Sache, ohne Zwang, also ist es nicht schlimm, wenn die Kamele, Luftballons, Wünsche, Geld, Positive Überraschung, Menschen, die man schon lang nicht mehr gesehen hat oder die einem weiterhelfen nicht innerhalb von 24 Stunden kommen.



    Das Buch ist überaus positiv. Ich wurde wieder daran erinnert, positiv zu denken und meine Wünsche positiv zu formulieren. Auch dass ich öfter mal wieder danke sagen soll. Inzwischen führe ich ein „Wunschbuch“ und ein „Dankebuch“. Der Schreibstil ist so locker leicht, wie bei Bärbel Mohr, sehr unterhaltsam und einfach schön. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und gute Laune. Das Buch ist sehr, sehr liebevoll gestaltet und auch das Cover ist wunderschön und passend. Der Rückentext passt ebenfalls wunderbar dazu. Also ganz sicher eine 1.



    Nun ja, das mit den 95,7 % stimmt bei mir – bisher – so gar nicht. Bei unkonkreten Wünschen, wie die Überraschung, gab es dann auch eine sehr nette Überraschung, auch wenn ich denke, die wäre sowieso gekommen. Allerdings bin ich seither nachdenklich! Denn es dauerte und es benötigte genau einen Vogel und meinen Ehemann, dass ich die Überraschung auch sah.



    Man mag davon halten, was man möchte. Ob man daran glaubt oder nicht, es hat einige Vorteile: Es tut nicht weh. Es ist unterhaltsam. Es programmiert den Körper und Geist wieder zu Dankbarkeit und in Richtung positiv.



    Kommen wir zum Preis des Buches: Es kostet 12 Euro. Ich finde, für 10 Euro wäre es ok, aber auch bei vielen anderen Büchern wie Romanen finde ich alles was über 10 Euro ist, zu viel. Es sei denn, es sind „besondere“ Bücher. Das ist zwar besonders, aber eigentlich ja nur eine „Spielerei“. Vielleicht fehlt mir der Glaube?



    Das mit dem Geld finden/bekommen ist auch so eine Sache. Vor allem, wie man sie interpretiert und ob der eine Cent, den man findet auch dazugehört?



    Mich hat nur eins gestört: Kontakt zu verstorbenen Angehörigen aufzunehmen. Das glaube ich nicht, manchmal denke ich zwar, meine Oma ist da und hilft mir, aber ob es stimmt? Und Zeichen sind so eine Sache. Bei Anjana Gill, der Autorin, war es glaube ich ein Regenbogen. Sie meint auch, manchmal könnte er nicht da sein, weil es ja bestimmte Chemische Prozesse benötigt und so glaubt sie an die Kontaktaufnahme. Ok, aber sie zwingt ja niemanden dazu das zu glauben und von daher ist das ok für mich.



    Und dann gab es noch das Thema das „alte Denken“ zu verändern und positiv zu denken, bzw. positive Glaubenssätze zu benutzen. Das ist so wie bei Louise Hay. Von daher finde ich das natürlich super und eine tolle Idee uns alle wieder daran zu erinnern. Auch das mit der 8samkeit und mehr Gelassenheit und Geduld finde ich einfach klasse. Bei Facebook gibt es jetzt auch eine Gruppe, die von Anjana Gill eröffnet wurde. Falls jemand Interesse hat, der sich das Buch (noch nicht) kaufen möchte, kann ja mal reinschauen.



    Mein- Lesezeichenfees – Fazit:

    Das mit 95,7 % Wunscherfüllung klappt – bisher – nicht wirklich bei mir. Ich bin deshalb aber nicht enttäuscht. Und außerdem habe ich das Buch ja noch nicht so lange und wer weiß, ob sich bis in einem Jahr meine Wünsche erfüllt haben? Ich sehe das auf jeden Fall eher positiv mit dem Buch und möchte 5 Sterne vergeben.



    Das Buch habe ich bei Lovelybooks im Rahmen einer Leserunde gewonnen. Das beeinflusst meine Bewertung in keinem Fall, die Bücher von Louise Hay und Bärbel Mohr habe ich auch mit 5 Sternen bedacht und diese Bücher habe ich mir selbst ertauscht bzw.gekauft.
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. // Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können. Mark Twain

    352 mal gelesen