Fee empfiehlt: Claudia Evelyn Schulze Mord auf dem Alptraumschiff: Ein Krimi-Liebesroman mit Humor, Herz und Hund

  • Claudia Evelyn Schulze Mord auf dem Alptraumschiff: Ein Krimi-Liebesroman mit Humor, Herz und Hund
    Amazon 2018

    Fee erzählt vom Buch:
    Jill und Janin führen eine Werbeagentur. Sie sollen beide ein Prospekt eines Traumschiffs entwerfen. Das Traumschiff entpuppt sich als Flussdampfer und da passiert einiges, was nicht sein sollte.

    Fee`s Meinung:

    Das Cover
    Das Cover ist sehr hübsch. Leider ist es ein Traumschiff auf dem Meer und führt den Leser genauso in die Irre, wie die beiden Protagonisten, die was anderes erwartet haben. Von daher passt das wieder. Das Cover ist mal etwas ganz anders, aber nichtsdestotrotz sehr hübsch. Mir gefallen der "weiche" Einband und das "weiße" Papier. Die meisten Bücher sind ja aus so seltsamem Papier und auch wenn sie neu sind, sehen sie schon gleich uralt aus und nach ein paar Monaten sehen sie nicht mehr aus, als wären sie dieses Jahr rausgekommen.

    Was irgendwie nicht so ganz richtig ist, auf dem Buchrücken steht was von weiblicher Leiche. Die hab ich im ganzen Buch nicht gefunden. Ich will jetzt allerdings nicht verraten, wie viele Leichen es gab.

    Schreibstil
    Der Einstieg ist so gut gelungen, dass ich gleich mit dem Buch warm wurde, da es auch ziemlich lustig war. Die Donaufahrt statt eine Kreuzfahrt in warmen Gefilden (damit verrate ich nicht zu viel) und einem blinden (in doppeltem Wortsinn) Passagier. (Lachweg) Du wirst erstaunt sein, wie das gemeint ist. Janet Evanovich hätte ihre helle Freude daran.

    Charakter
    Ich fand die Charaktere ziemlich gut beschrieben und so konnte man sich die auch gut vorstellen. Besonders schön fand ich, dass ein Hund mitspielt. In diesem Buch war das eine besonders gute Idee.

    Wieder hatte ich den Eindruck, dass die Autorin Stephanie Plum gelesen hat. Meine Lieblingsszene und einer meiner Lieblingscharaktere war „die Oma“.

    Irgendwie erwarte ich im nächsten Buch, dass Oliver wieder mitspielt.

    Spannung
    Bei diesem Buch erwartet dich Spannung und Überraschung pur. Ständig ist irgendwas Neues passiert, so dass ich total gefangen war von dem Buch. Dieses Buch möchte man am liebsten nicht mehr weglegen, wenn man es mal angefangen hat. Es gibt auch mehrere Geschichten und ich finde das total toll. So wurde ich in die Irre geführt und es war nie langweilig oder ausschweifend.

    Sonstiges
    Das einzige, was ich nicht plausibel fand, war dass sie nicht an der Grenze kontrolliert wurden. Allerdings dann in Passau bei der Einreise und dass Bob nicht gechipt war. Bob ist der Hund. Eine meiner Lieblingsfiguren im Buch.

    Fees Fazit:
    Ich kann dieses Buch mit 5 Sternen empfehlen und wünsche mir weitere Bücher dieser Serie. Es war spannend, dazu gab es einen Hund, der viel für Erheiterung sorgte, tolle Protagonisten und überraschende Ereignisse.
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. // Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können. Mark Twain

    68 mal gelesen