Fee empfiehlt: Mattis Lundqvist 60 vegane Salatrezepte

  • Mattis Lundqvist 60 vegane Salatrezepte 2018 Amazon Distribution

    Fee über den Inhalt

    Es gibt 60 vegane Salatrezepte. Sie sollen schnell und einfach zu machen sein.

    Fees Meinung

    Also erst mal gefällt mir die Aufmachung für ein Buch von einem „Selbstverlag“ sehr gut. Außen sieht man leckere Salate und innen ist alles übersichtlich und groß geschrieben, so dass man in der Küche keine Lesebrille benötigt. Klar, dass innen keine Bilder sind, aber man kann sie sich gut vorstellen und ich brauche sie auch nicht.

    Die meisten Rezepte sind auch so, dass man sie mühelos nachmachen kann, weil man die Zutaten oft zuhause hat oder einfach kaufen kann. Es gibt auch sehr viele Salate, wo Obst dabei ist. Ein paar hab ich gleich probiert. Der Ananassalat mit Banane ist total lecker zum Frühstück. Ich hab mir dann noch zusätzlich Leinsamen dazugetan.

    Gestolpert bin ich über 2 Sachen: Was ist Edamame? Natürlich hab ich gleich im Internet geguckt und war erstaunt. Schön ist, dass man für den Kartoffelsalat keine Mayo nimmt, aber ich bevorzuge festkochende Kartoffeln.

    Die meisten Rezepte, die man nicht vorher kocht oder so, die gehen auch fix.

    Eine Einleitung und noch mehr Rezepte würde ich mir wünschen.

    Es ist ein Buch für Menschen, die gerne Printkochbücher haben oder mal ein schnelles Geschenk (das man bei Amazon bekommt und mit Prime gleich am nächsten Tag beim Empfänger hat) benötigen. Es ist eine nette Kleinigkeit zum Verschenken. Man kann sie auch auf Vorrat haben.

    Fees Fazit

    Da man sich die Zutaten leicht beschaffen kann, bis auf vielleicht Edamame, ist es ein sehr empfehlenswertes Buch.
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. // Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können. Mark Twain

    75 mal gelesen