Norddeutscher Kartoffelsalat (Rezept meiner Mama)

  • Ca. 20 kartoffeln ( vorwiegend Festkochend)
    1 Dose Mais
    TK erbsen (in der Maisdose abgemessen)
    5-6 saure Gurken
    2 Eier
    500g Salatmajo
    ½ Ring Fleischwurst
    Ca. 150 ml saure Gurkensud
    Salz, Pfeffer

    Die Kartoffeln mit Schale kochen und abgießen, etwas auskühlen lassen, pellen und un ca, 0,5cm dicke Scheiben schneiden, die Eier hart kochen, die Erbsen in heißem Wasser auftauen.

    Gurken, Eier und Wurst in kleine Würfel schneiden, und mit Erbsen, Mais und den Kartoffeln in eine große Schüssel geben, die Majo hinzu geben, den Gurkensud in das Majo glas geben und damit ausschwenken dann auch zu dem Rest geben. Mit Salz und Pfeffer stark abwürzen so das er etwas über salzen ist. Min. 1 Stunde Ziehen lassen, das Salz ist in die Kartoffeln gezogen ggf. nachwürzen.

    Tipp: Schmeckt am nächsten tag noch besser!
    LG Melanie

    Das Edle, Hohe kauft sich nicht, man tauscht es, und man erhält so viel nur. als man gibt.
    Zitat:
    Franz Grillparzer
    österreichischer Schriftsteller (1791 - 1872)

    4.490 mal gelesen

Kommentare 2

  • lesezeichenfee -

    *lachweg* NIe mit Majo, wenn man aus Süddeutschland kommt. ;-))))) Und was da alles reinkommt. Einfach nur cool. :)

    • Melanie1607 -

      Den Süddeutschen mach ich auch :) Ab und zu hab ich aber lust auf Essen aus der alten Heimat