Blogging-Grundlagen: Texte, Tags und Bilder richtig einsetzen

  • Bambali ist eine Tausch-Community. Bei uns werden nicht nur Waren und Dienstleistungen mit unserer eigenen Tauschwährung gehandelt. Das Forum und die Mitglieder-Blogs sind genau so ein zentraler Teil dieser Community.

    Wer ein eigenes Blog bei Bambali mit Leben füllen möchte, kann eines eröffnen und sofort mit eigenen Artikeln beginnen. Damit es von Anfang an Spaß bringt, geben wir hier ein paar einfache Tipps und Empfehlungen.

    Jeder Artikel besteht aus...

    1. einem Titel
    2. ein paar Tags
    3. er liegt in Kategorien
    4. er besitzt einen Text
    5. hat Dateianhänge
    6. bietet Einstellmöglichkeiten
    7. und kann sogar eine Umfrage enthalten
    Das ist schon einmal eine ganze Menge. Wir betrachten uns diese Punkte einen nach dem anderen und erklären, was es zu beachten gilt.


    Der Titel des Artikels

    Er sollte kurz und bündig beschreiben, worum es geht und neugierig auf mehr machen. Der Titel wird später als Link zur Vollansicht des Blog-Artikels führen.


    Die Tags

    Das Wort "Tag" ist englisch und bedeutet "Etikett". Man kann seinem Blog-Artikel also Etiketten anheften, die über seinen Inhalt nähere Auskunft geben. Aus den Tags werden später Tag-Wolken erzeugt, über die man ähnliche Artikel finden kann. Tags sind damit eine zusätzliche Navigations-Ebene neben den Kategorien und können frei vergeben werden:

    Tipp: verwende Tags, die auch von anderen Artikeln und Blogs verwendet werden. Deine Artikel werden dann leichter gefunden.

    Beispiele für Tags:
    • bei Kochrezepten: vegan, sehr scharf, Linsen
    • bei Spielzeug: ab 6, Holzspielzeug
    • bei Hotels: 5 Sterne, London, Wellness
    • usw.


    Kategorien

    Es ist ein Vorteil unserer Community-Blogs, dass sie mit vorgegebenen Kategorien kommen. Als Blogger kann man einfach die passendsten Kategorien wählen. Es dürfen gerne mehrere Kategorien angewählt werden, sofern sie zum Inhalt des Artikels passen.

    Sollte keine passende Kategorie existieren, dann gibt es zwei Möglichkeiten:
    • Gib statt dessen einfach passendere Tags an. Sie funktionieren ja sehr ähnlich und helfen Lesern, den Artikel zu finden.
    • Nimm Kontakt zu Bambali im Forum oder per PN auf und schlage neue Kategorien vor.


    Der Text

    Texte im Bambali-Blog werden in dem Editor verfasst, der auch im Forum und für Inserate benutzt wird. Für Blogger ist es sehr wichtig, das "read more"-Element zu kennen. Es ist durch drei Punkte symbolisiert. Mit diesem Element bestimmt man, wo die Vorschau endet und ein "Weiterlesen"-Link zur Hauptansicht des Artikels führen wird:


    Es ist ratsam, sich mit bestimmten Formatierungen vertraut zu machen. Fettschrift, Listen und Zitate sind kein Zauberwerk, wenn man sie einmal genutzt und verstanden hat. Im Forum leisten wir gerne Hilfestellung, falls es Probleme gibt.


    Dateianhänge

    Anhänge (engl. Attachments) im Blog und Forum funktionieren genau wie in E-Mails. Man lädt eine Datei hoch, in der Regel ein Bild oder Archiv und der Leser kann es später anklicken und herunterladen. Für Bilder erscheint dann in der Regel ein Anzeige-Script (die "Lightbox") mit Buttons für Vollbildansicht und anderes.

    Als Blogger sollte man Bilder meistens in den Text einfügen. Sie verdeutlichen komplexe Zusammenhänge oder lockern lange Texte angenehm auf. Dazu lädt man wie gewohnt einen Dateianhang hoch. Es erscheint eine kleine Vorschau und ein paar Buttons: Löschen, Vorschau einfügen und Original einfügen. Besonders letzterer ist hilfreich, denn das Bild erscheint dann in voller Größe im Text:



    Klicke das eingefügte Bild an, um es zu verkleinern und zu bearbeiten:


    • Größe ändern: In der unteren, rechten Ecke kann man mit der Maus anfassen und die Größe frei verändern.
    • Textfluss: klicke auf Bearbeiten, es erscheinen dann weitere Optionen.


    Weitere Möglichkeiten

    Unten im Editor für Blog-Artikel gibt es weitere Einstellungen und es kann eine Umfrage eingerichtet werden. Schau Dir diese Möglichkeiten auch an. Dort lassen sich zum Beispiel die Leserkommentare deaktivieren. Diese Bereiche sollten selbsterklärend sein, aber bei Fragen oder Problemen melde Dich gerne im Hilfe-Forum.

    Viel Spaß beim Bloggen!

    Dein Bambali-Team

    794 mal gelesen